Fruchtbarkeit Steigern Für Die Schwangerschaft

Es gibt eine Vielzahl von einfachen und doch effektiven Möglichkeiten wie Sie Ihre Fruchtbarkeit steigern, um die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen…

Diese natürlichen Methoden können für alle Paare mit dem Wunsch auf ein Baby von Vorteil sein. Dabei spielt die Schwere der Unfruchtbarkeit keine Rolle und jedes Paar, das versucht schwanger zu werden, sollte sie in Betracht ziehen.

Fruchtbarkeit Steigern

 

Die wichtigsten Tipps für gesteigerte Fruchtbarkeit


Ändern Sie Ihre Ess- und Bewegungsgewohnheiten…

Ein guter Anfang für die Steigerung Ihrer Fruchtbarkeit ist acht zu geben, welche Lebensmittel Sie zu sich nehmen und auch tägliche Fitnessübungen zu absolvieren. Dies ist für Frauen sowie für Männer sehr wichtig.

1 – Beginnen Sie mit einem Trainingsprogramm, um ein gesundes Gewicht zu erreichen und/oder zu halten. Beim Versuch schwanger zu werden, kann überflüssiges Gewicht ein Problem darstellen.

  • Frauen mit Übergewicht können einen unregelmäßigeren Menstruationszyklus bekommen und dies führt zu einer verringerten Ovulation. Wenn die Ovulationsrate sinkt, reduziert dies Ihre Chancen schwanger zu werden. Andererseits sollten Sie aber auch nicht zu dünn sein. Frauen mit zu wenig Körperfett produzieren oft nicht genug Hormone, die für einen monatlichen Eisprung erforderlich sind. Darüber hinaus können Frauen, die zu dünn sind, an Unterernährung leiden und möglicherweise sind sie nicht gesund genug, um das Baby bei einer Schwangerschaft über die volle Zeit auszutragen.
  • Die Forschung beweist außerdem, dass Männer, die regelmäßig Sport betreiben, eine etwas höhere Spermienzahl und Spermienqualität aufweisen als ihre bequemen Kollegen. Obwohl die Auswirkungen bei einer Unfruchtbarkeit klein sind, brauchen Paare jede mögliche Hilfe. Wenn die Chancen auf eine erfolgreiche Empfängnis durch ein Training auch nur leicht erhöht werden, sollte das Problem an der Spermienqualität liegen, ist dies eine der einfachsten Möglichkeiten für einen Mann, um seine Fruchtbarkeit zu verbessern.

2 – Ernähren Sie sich ausgewogen. Achten Sie darauf, dass Ihre Ernährung genügend Proteine ​​und Vitamine enthält.

  • Der Konsum von vitamin-  und nährstoffreichen Lebensmitteln hilft Ihnen dabei alle notwendigen Vitamine zu sich zu nehmen, um Ihren Körper gesund und Ihren Hormonspiegel ausgeglichen zu halten. Durch die Aufnahme vieler guter Proteine​​, Gemüse und Obst unterstützen Sie Ihren Körper gesund zu bleiben und Ihr Immunsystem zu stärken.
  • Gut hydriert zu bleiben, ist beim Wunsch auf Schwangerschaft ebenso wichtig. Viel Wasser täglich zu trinken hilft Ihnen dabei, Giftstoffe aus dem Körper zu waschen, Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern und erhöht damit Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Empfängnis.

 

Schlechte Gewohnheiten verabschieden…

Ungesunde Gewohnheiten können sich verheerend auf den Körper auswirken. Wenn Sie schwanger werden möchten, ist es wichtiger den je Ihren Körper in Bestform zu bringen. Es kann schwer sein, diese schlechten Gewohnheiten los zu werden. Doch für ein Paar, dass in der Hoffnung auf eine Schwangerschaft ist, kann es der Unterschied zwischen einer erfolgreichen Empfängnis und Monate oder Jahre der Unfruchtbarkeit sein.

1 – Hören Sie so schnell wie möglich mit dem Rauchen auf. Jeder weiß, dass Rauchen eine schlechte Angewohnheit mit vielen schädlichen Auswirkungen auf die Gesundheit ist.

  • Rauchen kann auch besonders schlecht für eine Frau sein, die versucht schwanger zu werden. Rauchen lässt die Eierstöcke schneller als natürlich altern und Zigaretten sind voll mit schädlichen Giftstoffen, die extrem schädlich für die Eier einer Frau sind.
  • Je früher Sie mit dem Rauchen aufhören, desto eher werden Sie einige der verursachten Schäden Ihres reproduktiven Systems aufheben können, so dass Sie schneller erfolgreich schwanger werden können.

2 – Achten Sie darauf, was Sie trinken. Bei einem Glas Wein oder einem gelegentlichen alkoholischen Getränk ist es unwahrscheinlich eine Schwangerschaft zu verhindern. Dennoch sollten Sie am besten komplett auf Alkohol verzichten, wenn Sie schwanger werden möchten.

  • Bei einigen Frauen kann Alkohol das im Körper produzierte Östrogenlevel verändern, was wiederum Probleme mit der Eierproduktion verursacht. Männer, die mehr als das gelegentliche alkoholische Getränk zu sich nehmen, können Probleme mit einer niedrigeren Spermienzahl und schlechten Ejakulation bekommen.
  • Koffein kann auch ein Problem sein, wenn sie versuchen schwanger zu werden. Schränken Sie die Menge des Koffeins auf nur eine Tasse Kaffee am Morgen ein. Wenn Sie mehr als das konsumieren sollten, kann es nicht nur die Fruchtbarkeit hemmen, sondern auch Ihre Chancen auf eine Frühgeburt erhöhen.

 

Schränken Sie Ihr Maß an Stress ein…

Stress wirkt sich auf jeden anders aus und manche Menschen können Stress besser bewältigen als andere. Für die meisten Menschen jedoch können die hohen Belastungen sehr schädlich für die körperliche Gesundheit sein und daher auch die Chancen auf eine Schwangerschaft negativ beeinflussen.

1 – Wenden Sie einige Anti-Stress-Techniken an. Wenn Paare es mit der Unfruchtbarkeit zu tun bekommen, kann dies oft noch mehr Stress verursachen. Als Ergebnis wird das Fruchtbarkeits-Problem zusätzlich noch verschlimmert.

  • Wenn Sie sich sehr gestresst oder deprimiert fühlen, kann dies einen enormen Einfluss auf Ihre Fähigkeit zur Empfängnis erzeugen. Versuchen Sie ein paar Entspannungsübungen wie Yoga oder etwas von diesem Druck zu entlasten.
  • Wenn der von Ihnen erlebte Stress zu groß ist und er nicht mit Yoga allein gelöst werden kann, könnte es eine gute Idee sein ein Beratungsgespräch mit einer Unfruchtbarkeits-Support-Gruppe oder einem lizenzierten Berater oder Arzt in Erwägung zu ziehen, um diesen Stress zu verringern.

2 – Werden Sie mit Ihrem Partner intim.

  • Dies klingt vielleicht zu offensichtlich, doch manchmal können die Belastungen des ständigen Themas Schwangerschaft dazu führen, dass Sie Ihre Zeit zusammen im Schlafzimmer vernachlässigen. Regelmäßiger Sex ist eine große Hilfe beim Stressabbau und es kann auch helfen Ihren Eisprungzyklus zu regeln. Lesen Sie hierzu auch > die Fruchtbarkeit des Mannes…

 

Kenntnis über Menstruationszyklus & Empfängnisverhütung…

Ihren Körper kennenzulernen, ist ein wichtiger Schritt, um Ihrer Fruchtbarkeits-Chancen zu erhöhen.

1 – Kontrollieren Sie Ihren Menstruationszyklus. Achten Sie darauf, wie viele Tage Sie zwischen Ihren Perioden haben und Sie Ihre fruchtbarsten Zeiten kennen. Sobald Sie Ihre fruchtbarsten Tage im Monat kennen, können Sie den Geschlechtsverkehr dementsprechend planen und werden eher schwanger.

  • Eine gute Möglichkeit, um sich mit den fruchtbarsten Tagen auszukennen, ist ein Ovulations -Kit, das direkt in Ihrer Apotheke gekauft werden kann. Ovulations-Kits funktionieren durch den Nachweis der Hormone im Urin, die vor dem Eisprung freigesetzt werden. Wenn das Hormon gefunden wird, erhalten Sie ein positives Eisprung-Ergebnis und weist Sie somit auf die beste Zeit im Monat hin, um Geschlechtsverkehr zu haben.
  • Eine weitere effektive Möglichkeit, um den Eisprung zu verfolgen ist eine Fruchtbarkeits-Grafik zu führen. Fruchtbarkeits-Grafiken machen die monatlichen körperlichen Veränderungen des weiblichen Körpers anschaulich, wie z. B. Grund-Körpertemperatur, Zervixschleim und die Position des Gebärmutterhalses. Mit der Annäherung des Eisprungs zeigen sich subtile Veränderungen dieser Faktoren und wenn man diese richtig aufzeichnet, können sie einer Frau die fruchtbarsten Tage offenbaren.

2 – Regulieren Sie Ihren Menstruationszyklus mit hormoneller Empfängnisverhütung. Frauen, die unter unregelmäßigen Perioden leiden, haben häufig ein hormonelles Ungleichgewicht, das die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann.

  • Hormonelle Verhütungsmittel können helfen den Menstruationszyklus zu regulieren und Hormone auszugleichen, die aus dem Gleichgewicht geraten sind. Viele Frauen haben die falsche Vorstellung, dass Verhütungsmittel etwas Schlechtes beim schwanger werden sind.
  • Doch durch die Regulierung Ihres Zykluses können Sie Ihre Fruchtbarkeit erhöhen. Hormonelle Verhütungsmittel können außerdem die Alterung der Eierstöcke verhindern und einige gefährliche Fertilitätsstörungen wie Endometriose verlangsamen.

 

Sie sollten wissen, wie es um seine Gesundheit steht…

Bei Problemen mit der Fruchtbarkeit gehen viele Menschen automatisch davon aus, dass die Frau dafür verantwortlich ist. Doch die Gesundheit der Frau ist nicht das einzige Stück im Fruchtbarkeits-Puzzle. Die Gesundheit des Mannes beeinflusst den Fruchtbarkeitsprozess ebenso wie die Gesundheit der Frau.

1 – Versichern Sie sich, dass beim Wunsch auf Schwangerschaft der Mann sich auf die gleiche Weise um seinen Körper kümmert wie Sie, damit er gesund bleibt und seine Fruchtbarkeit erhöht.

  • Männer wissen, dass sie eine gute Spermienzahl haben müssen, um eine erfolgreiche Schwangerschaft zu gewährleisten. Aber es gibt viele andere Faktoren, die beim Schwangerschaftswunsch hinderlich sein könnten.
  • Es gibt viele Bedingungen, die die männliche Fruchtbarkeit beeinflussen, wie z.B. niedriger Testosteronspiegel, körperliche Mängel, hormonelles Ungleichgewicht, Probleme mit der Ejakulation etc. Es ist wichtig für Paare, die Probleme mit der Empfängnis haben, eine ärztliche Untersuchung für den Mann und die Frau einzuplanen.

.

Für eine natürliche Steigerung der Fruchtbarkeit empfehlen wir „Das Wunder Der Schwangerschaft“ von Lisa Olson.

> HIER können Sie das Erfolgsprogramm SOFORT herunterladen…